Geflügelhof Kempe

Der Stand vom Geflügelhof Kempe auf dem Remscheider Wochenmarkt.

Der Stand vom Geflügelhof Kempe auf dem Remscheider Wochenmarkt.

Seit 1824 bietet der Bauernhof Kempe regionale Produkte, beständige Qualität und Nähe zum Kunden.

Zu Beginn bewirtschaftete die Familie Kempe ihren Hof nur als Milchviehbetrieb. In den fünfziger Jahren schaffte das traditionelle Familienunternehmen Geflügel an und bot seinen Kunden somit frische Eier und Geflügel direkt vom Hof.

Ende der sechziger Jahre entschloss sich die Familie die Milchwirtschaft aufzugeben und sich vollends der Geflügelzucht zu widmen. 25.000 Legehennen, die ausschließlich in Bodenhaltung in Stallungen leben, umfasst der Betrieb heute.

Mit der Anschaffung eines Damwild-Geheges in den Neunzigern erweiterte die Familie Kempe ihr Angebot und bietet den Kunden bis heute Wildfleisch in Bio-Qualität an.

Geflügelhof Kempe, Remscheider Wochenmarkt

Sitzbänke laden zum Verweilen ein – zwischen den Ständen auf dem Remscheider Wochenmarkt. Um halb neun am Morgen ist noch Platz. Mittags sind die Bänke alle besetzt.

In der siebten Generation und mit 10 Mitarbeitern bewirtschaften Hans Hermann und Gabriele Kempe gemeinsam mit den Söhnen Sebastian und Markus Kempe den Geflügelhof.

Die Produkte werden im eigenen Hofladen und auf den verschiedenen Wochenmärkten in Remscheid, Lennep und in Langenfeld verkauft. Vorbestellungen werden gerne entgegen genommen.

Darüberhinaus stellt das Team vom Bauernhof Kempe individuelle Präsentkörbe mit hauseigenen Leckereien zusammen. Auch das Catering für Geburtstage, Jubiläen oder Firmenevents richtet die Familie Kempe gerne nach  individuellen Kundenwünschen aus.

Fragen Sie doch mal nach, vor Ort beim Remscheider Wochenmarkt – Samstag und Mittwoch. Oder rufen Sie an.

Sie finden den Stand vom Bauernhof Kempe am zweiten Eingang des Allee-Centers und gegenüber von Delikatessen Nägel.

Logo Bauernhof Kempe

2 Kommentare: “Geflügelhof Kempe

Kommentar verfassen