Rezepte mit Wochenmarktprodukten: Wirsing

WirsingOb Wirsing, Rotkohl, Weißkohl oder Rote Bete – im Winter ist Kohl- und Knollensaison. Frische Ware finden Sie auf den zahlreichen Gemüseständen des Remscheider Wochenmarkts, teilweise auch vom eigenen Anbau. Regional und saisonal sind die Zauberwörter für eine gute und gesunde Küche. Probieren Sie es doch mal aus und versuchen Sie Wirsing auch mal mit Anis und Ingwer.

Hier ist das Rezept.

Wirsing-Rezept mit Anis, Ingwer, Fenchel und Kümmel

  • 1 Kopf Wirsing, äußere Blätter und den Strunk entfernen, Blätter waschen, entlang der Rispen abzupfen und klein schneiden.
  • 1 rote Zwiebel oder 1 Schalotte und
  • 1 Knoblauchzehe sehr klein schneiden bzw. würfeln und mit
  • Butter in einem großen Topf anschwitzen.
  • Den Wirsing dazugeben.
  • Mit ca. 150 ml Gemüsebrühe und
  • ca. 200 ml Sahne aufgießen. Mit
  • 1 guten Prise Salz und 1 Prise Anispulver würzen.
  • In einen Teebeutel 1/2 Teelöffel gestoßene Fenchelsamen und ca. 10 Kümmelsamen geben und in den Topf zum Wirsing geben. Den Beutel vor dem Servieren entfernen. Die Samen und der Kümmel dürfen auch gerne direkt zum Wirsing und drin bleiben, aber nicht jeder mag es, wenn er auf die Samen beißt.

 

Garzeit: ca. 15 bis 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen, die Flüssigkeit sollte nicht komplett verkochen.

Während der Wirsing vor sich hinköchelt, die Sauce zubereiten:

  • 2-3 TL scharfer Senf mit
  • 1 TL Honig und
  • 1 gute Prise (nicht mehr als 1/2 TL) frisch geriebener Ingwer zusammenrühren.

Diesen Senf-Dip kurz vor dem Servieren in den Gemüsebrühen-Sahne-Rest einrühren und mit dem Wirsing im Topf gut vermischen.
Abschmecken. Heiß Servieren.

Dazu passen Kartoffeln, Fisch, Fleisch oder frische Bratwurst, aber auch vegetarische Klöße.

Die frischen Zutaten wurden natürlich auf dem Remscheider Wochenmarkt gekauft, u.a. bei Gemüsebau Basen.
Das Original-Rezept stammt von Nicole Rensmann.
Wenn Sie auch Ihr Kohl-Rezept verraten wollen, dann schreiben Sie uns.

Kommentar verfassen