Rezept-Tipp: Erdbeerkonfitüre mit weißer Schokolade

Noch nimmt er einen großen Platz auf dem Wochenmarkt ein: Der Spargel. Zahlreiche zusätzliche Stände bieten die Produkte zurzeit auf dem Remscheider Wochenmarkt an, um den Bedarf an Spargel und Erdbeeren zu decken. Genieße Sie die Zeit noch ein bisschen. Denn schon bald ist die Spargelsaison wieder vorbei. Erdbeeren gibt es noch bis zum ersten Frost, aber jetzt schmecken sie besonders köstlich. Erdbeeren im Dessert, als Eis verarbeitet, auf dem Tortenboden oder im Cheesecake – lecker! Wer die Erdbeere auch im Winter essen möchte, der sollte sich die Mühe machen die köstliche rote Beere einzukochen. Solo zur Erdbeerkonfitüre oder mit anderen Früchten kombiniert, z.B. Rhabarber, Banane oder Blaubeeren. Besonders lecker ist die Erdbeerkonfitüre mit weißer Schokolade.

Erdbeerkonfitüre mit weißer Schokolade

Dafür benötigen Sie:

1100 g Erdbeeren waschen und putzen
500 g Gelierzucker 2:1
1 Zitrone (den Saft und den Abrieb der Schale)
1 Prise Salz
200 g weiße Konfitüre

Rezept-Tipp: Das Mark eine Vanillestange gibt zusätzliches Aroma. Die ausgekratzte Vanillestange darf mitgekocht werden, muss aber vor dem Pürieren wieder raus. 🙂

Die Erdbeeren in einen großen Topf geben, den Zucker drüberstreuen und ca. 30 Minuten stehen lassen. Dann den Saft der Zitrone, den Abrieb und das Salz dazugeben und die Erdbeeren einkochen. Auch wenn auf dem Gelierzucker eine kürzere Zeitangabe steht, empfehle ich Ihnen die Früchte unter Rühren 30 Minuten zu kochen, das gibt ein wunderbares Aroma. Achten Sie darauf, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, die Masse darf zwar köcheln, aber nicht überkochen.
Danach pürieren Sie die Konfitüre und streichen alles durch ein dünnes Sieb. Die bereits eingedickte Erdbeermasse zurück in den Topf füllen und die Schokolade in kleinen Stücken, aber sofort komplett dazugeben. Auf mittlere Stufe weiter einkochen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nun in abgekochte Gläser füllen. Köstlich!

Aufbewahrungs-Tipp: Damit die Konfitüre so schön rot bleibt, können Sie die Gläser einfrieren und nur nach Bedarf im Kühlschrank auftauen.

Zitronen und Erdbeeren finden Sie frisch auf dem Wochenmarkt, z.B. bei Gemüsebau Basen, beim Gemüsehof Hagenbeck oder Johann Wiese. Alle anderen Zutaten gibt es im Supermarkt oder Reformhaus.

© Foto und Rezept: Nicole Rensmann

Kommentar verfassen